110km/h Strafecke aus der Sicht eines Torhüters

Für alle die noch nie im Tor standen und sich fragen, wie es sich anfühlt eine Strafecke des mit besten Eckenschützens auf sich zu fliegen zu sehen. Übrigens stand mir dieser Luke Doerner im Endspiel der Weltmeisterschaft 2010 in Neu Delhi gegenüber. Das Duell gewann ich 3:1. Das Spiel verloren wir allerdings mit 1:2

Schlegel Eurohockey Indoor Club Cup 2012

Das erste Highlight des Jahres steht bevor! Am kommenden Wochenende findet in Hamburg der Halleneuropapokal der Landesmeister beim Club an der Alster statt. Als Deutscher Meister des letzten Jahres, vertreten wir hier die deutschen Farben. Es wird sicherlich keine leichte Aufgabe den von deutschen Teams dominierten Wettbewerb zu gewinnen. Jedes Jahr wird es schwieriger. Gleich unser erster Gruppengegner, Luzern, wird uns angemessen im Turnier begrüßen. Weitere Gruppengegner sind das spanische Topteam Egara und das schwedische Team aus Partille nahe Göteborg die beinahe die komplette schwedische Nationalmannschaft stellen.

 

An drei Tagen werden 20 Spiele auf dem Gelände des Club an der Alsters zu sehen sein. Ein Besuch wird sich sicherlich lohnen. Mehr Informationen und aktuelle Ergebnisse  findet Ihr unter www.eurohockey-hamburg.com.

Wahl: Hamburger Sportler des Jahres 2011

Eine weitere Große Ehre wurde mir zu Teil. Nach der Wahl zum Hamburger des Jahres im Bereich Sport vom TV-Senders Hamburg 1, bin ich ebenfalls für die Wahl zum Hamburger Sportler des Jahres 2011 nominiert. Die vom Energieversorgers Vattenfall, der Handelskammer, des Hamburger Senats, des Hamburger Sportbunds, des TV-Senders Hamburg 1 und des Hamburger Abendblatts durchgeführte Gala die am Montag den 20.2.2012 statt findet, nominierte jeweils fünf Kandidaten in den Bereichen Mannschaft, Sportlerin und Sportler. Bei den Mannschaften sind wir, nach unserem letztjährigen Double, ebenfalls vertreten.


Hockey-Torhüter Tim Jessulat konnte sich im vergangenen Jahr über gleich vier Titel freuen
Foto: WITTERS/Witters Sport Presse Fotos

 

Bis zum 30. Januar kann man noch für Alster und mich abstimmen. Die Konkurrenz ist allerdings sehr stark. Jeweils aus der Abteilung Handball kommen sicherlich die größten Konkurrenten. Die Handballer wurden letztes Jahr erstmalig Deutscher Meister und mit ihrem überragenden Kreisläufer, Bertrand Gilles, haben sie auch bei den Sportlern ein heißes Eisen im Feuer. Wir freuen uns wieder auf die Sportgala eingeladen zu sein und werden den Abend genießen. Tags zu vor endet der Europapokal der Landesmeister in eigener Halle. Vielleicht bringen wir auch einen Pokal mit zur Veranstaltung.

Weitere Informationen zur Wahl findete Ihr hier:
http://www.abendblatt.de/sport/article2149745/Abstimmung-Waehlen-Sie-die-Sportler-des-Jahres-2011.html